Was soll man alles für eine solch lange Zeit mitnehmen… Unsere Antwort darauf – nach einer längeren Try-And-Error-Phase – möglichst wenig! Trotzdem wollen wir auf alle Gegebenheiten angemessen vorbereitet sein. Insbesondere unsere alpinistischen Vorhaben haben dazu beigetragen, dass wir doch mit ziemlich umfangreichem Gepäck unterwegs sein werden. 

Da wir auch fotografische Eindrücke mit nach Hause nehmen wollen und je nach dem auch noch ein paar bewegte Bilder, hat dies zu einer ziemlich grossen Elektro-Packliste geführt. Strom, Bildbearbeitung, Navigations- und  Kommunikationsmittel komplettieren die Liste der „Gadgets“.

Ausrüstungsliste pro Person:

  • Schafsack (Mammut), Inlet (SeatoSumit) & Iso-Matte (Thermarest) (bis -15°C)
  • Merino-Kleider (Ortovox)
    lange Hosen, kurze Hosen, T-Shirt, Iso-Jacke, Jacke, Pullover, Regenjacke-/Hose, Stirnband
  • Hemd / Bluse / T-Shirt / Jeans / Socken etc.
  • Outdoor-Sandalen, Flip-Flops
  • 2x Handschuhe (Dick/Dünn)
  • Bergschuhe (bedingt steigeisenfest) – Scarpa
  • Sonnenbrillen (Sport & Freizeit)
  • Reiseschuh Cloud Waterproof (On-Running)
  • Jogging-Ausrüstung (Cloudflow On-Running) 
  • Div. Trinkbeutel (Source)
  • Rucksack Ortovox Peak 35 inkl. Regenhülle
  • Deuter Rucksack-Tasche Helion 80L / Exped Galaxy Roller Duffle 70 – 120L
  • Stirnlampe (Petzl Nao+)
  • Trekking-Stöcke von Leki 
  • Laptop (Macbook Air/Pro) 
  • Wasserfilter von Drinkpure & Wasserdesinfektion-Mittel von Katadyn
  • Beutel/Packtaschen von Exped / MSR / SeaToSummit

Gemeinsame Ausrüstung:

  • Minimalkochausrüstung (Gaskocher Soto Windmaster, Topf & Besteck von MSR, Geschirr von SeatoSummit)
  • Digicam (Sony RX100 VI) & Go Pro Hero 7 Black
  • Garmin-Satelliten-Geräte (Inreach Mini Tracker/SOS, GPSMAP 66st, Fenix 5 Plus)
  • USB-Lader (Anker 6-Fach)
  • Internet Hotspot / Akku (Skyroam Solis)
  • 2x Stromadapter (Skross & OMG) & div. Kabel
  • 1x Solarladegerät inkl. 13400mAh Akku (Sistech)
  • Sonnenschutz (Faktor 30 & 50)
  • Medikamente